Schwimmwoche der 1. Klassen

Von 06.11. bis 10.11.2017 fand auch heuer wieder die Schwimmwoche der 1.Klassen in Spital am Pyhrn statt. 71 SchülerInnen und 7 BegleitlehrerInnen waren für eine Woche Im Hotel JUFA Pyhrn-Priel untergebracht, wo wir bestens verpflegt wurden.

Aus dem Voll- und Halbinternat: Adventkranzbinden

„Alle Jahre wieder …“ findet in der letzten Novemberwoche das traditionelle Adventkranzbinden unter der Leitung von Erzieherin Hildegard Baldinger und Mag. Christina Sturm statt. Mit 30 „freiwilligen“ Schüler(Innen) aus dem Voll- und Halbinternat versammelten  wir uns nach dem Mittagessen, um 15 Kränze  (Direktion, Sekretariat, Konferenzzimmer, Portierloge, Speisesaal, Vollinternat, …) herzustellen.

Theaterpremiere : „Das Weihnachtswunder“

Acht  Schüler(Innen) der Neigungsgruppe „Darstellendes Spiel“ aus den 2. Klassen  präsentierten beim „Einzigartigen Vorweihnachtsmarkt“ im Tierweltmuseum Pinsdorf, unter der Leitung von Prof. Rudolf Neuböck, das  Theaterstück  „Das Weihnachtswunder“. Die Aufführung wurde  von Erzieherin Hildegard Baldinger am Akkordeon musikalisch umrahmt.

Bouldern im Halbinternat

Auch heuer wurde mit sehr großem Interesse die Bouldermöglichkeit am Montagnachmittag angenommen. Beinahe 30 Schüler und Schülerinnen des Halbinternats nutzten das erste schlechte Wetter im Herbst, um die Boulderhalle kennenzulernen oder sich wie im Jahr zuvor vor dem Nachmittagsstudium so richtig auszutoben.

Fotowettbewerb 2017

Ende Oktober verstrich die Einreichfrist für den Fotowettbewerb 2017. Dabei sollten die neuen Signatur-Bilder für unsere Schulhomepage ermittelt werden. Nun steht die Gewinnerin fest! Elena Starlinger aus der 4B konnte die Fachjury mit einer Reihe von wirklich gelungenen Fotografien aus ihrem Schulalltag überzeugen.

Aus dem Internat: Gruselgeschichte lesen, Hallenbad Vöcklabruck, Geburtstagsparty

Auch in diesem Schuljahr gab es bereits einiges an Aktivitäten im Vollinternat der Unterstufe, die die Gemeinschaft und das Kennenlernen fördern und das Internatsleben abwechslungsreich gestalten.

Ende September erkundeten wir das Turmzimmer und den Dachboden von Schloss Traunsee zum Lesen der Gruselgeschichte „Eine unheimliche Nacht“.

Mobbing erfolgreich und nachhaltig lösen mit dem „No-Blame-Approach“

Der „No-Blame-Approach“ ist eine bewährte, gut strukturierte Methode, Mobbing in der Schule zeitnah und nachhaltig zu stoppen. Mobbing schadet Betroffenen wie Akteuren und gehört so schnell wie möglich beendet. Im Rahmen des „No-Blame-Approach“ werden die am Mobbing beteiligten Schüler/innen ziel- und ressourcenorientiert in den Lösungsprozess eingebunden.

Konzertbesuch „Federspiel“ im Rahmen der „Jeunesse-Konzerte“

Am 11.10.2017 besuchten ein paar Oberstufenschülerinnen und Oberstufenschüler aus dem Internat das Volksmusik Konzert von der Gruppe „Federspiel“. Gegen 19:00 brachen wir zum Mezzo Ohlsdorf auf. Nachdem wir unsere Eintrittskarten gekauft hatten, ging das Konzert auch schon los. 

Aus dem Halbinternat: Herbstliche Eulen

Um unserem Studierraum eine persönliche Note zu geben, hatten wir, die HI 6, im Zuge unserer Nachmittagsbetreuung beschlossen, herbstliche Eulen zu gestalten. Den gesamten Oktober wurde, nachdem wir natürlich zuerst unsere Hausübungen und Lernaufgaben erledigt hatten, gemalt, geklebt und gebastelt. Auch Schüler/innen anderer Halbinternatsgruppen haben wir eingeladen „vorbeizuschauen“ um mitzumachen.