Aus dem Halb- und Vollinternat: „Große helfen Kleinen“

„Große helfen Kleinen“ – Ein erfolgreiches Studierzeit-Projekt in unserem Voll- und Halbinternat!

Unter dem Titel „Tutoring – Große helfen Kleinen“ haben wir im Sommersemester des vergangenen Schuljahres ein Pilotprojekt gestartet, das alle Erwartungen übertroffen hat!

Zeitmodell für 2018/19 – Wir schlagen neue Wege ein!

Es ist sicherlich bekannt, dass im Zuge der Schulautonomie Schulen neue pädagogische Wege einschlagen können. Das Thema „Schulqualität“ wird am BRG/BORG Schloss Traunsee großgeschrieben. So beschäftigen wir uns etwa im Rahmen unseres SQA-Entwicklungsplanes seit einigen Jahren mit dem Thema „Selbstständigkeit, Selbstverpflichtung und Selbstwirksamkeit im schulischen Kontext“.

Aus dem Internat: Vorweihnachtliche Seifenmanufaktur

Nebst einem Ausflug in die Glashütte Schwanenstadt, haben wir – die Vollinternatsgruppe der Oberstufe – beschlossen, als Weihnachtsgeschenke selbst gegossene Seifen herzustellen. Als kompetenten „Chef“ dieser Aktion haben wir Herrn Prof. Stockhammer gebeten, uns mit Rat und Tat zur Seite zu stehen und in seinem Reich – dem Chemiesaal – arbeiten zu dürfen. Wie immer, konnten wir mit seiner Unterstützung rechnen.

Exkursion der Begabtenförderungsgruppe Chinesisch Lernen lernen

Am Montag, den 18.12.2017, wurde der Chinesisch-Gruppe mit einer Exkursion zum Konfuzius- Institut nach Wien ein wunderschöner Start in die letzte Woche vor Weihnachten bereitet. Nach einer zweistündigen Zugfahrt kamen wir bei der Wiener Uni an, auf dessen Gelände sich auch unser Zielort  befand und hatten dort die Möglichkeit, in die chinesische Kultur, Geschichte, Sprache und Kunst einzutauchen und von Muttersprachlern zu lernen.

Aus dem Internat: Vorweihnachtlicher Ausflug in die Glashütte Schwanenstadt

Wie jedes Jahr, haben wir uns auch heuer überlegt, was wir in unseren Familien zu Weihnachten schenken könnten. Es muss natürlich etwas sein, was wir selbst machen od. auf jeden Fall mitgestalten, denn wir wollen ja etwas ganz Persönliches geben. Da kam uns die Idee, die nicht allzu weit entfernte Glashütte in Schwanenstadt zu besuchen. Vom Hörensagen wussten wir, dass es dort die Möglichkeit gibt, bei der Produktion eines Objekts mitzuhelfen. – Also: auf nach Schwanenstadt!